Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein für Horst und Umgegend e.V.

Emil-Nolde-Straße 31  ⋅  25358 Horst (Holst.)  ⋅  Tel. 0 41 26 - 25 61

Haus & Grund Horst e.V.

Emil-Nolde-Straße 31

25358 Horst (Holst.)

Tel. 0 41 26 - 25 61

Die Norddeutsche Hausbesitzerzeitung - unsere Mitgliederzeitung!

In der Norddeutschen Hausbesitzer-Zeitung wird über aktuelle wohnungspolitische, wirtschaftliche Entwicklungen, die neueste Rechtsprechung, Veranstaltungen der 92 Ortsvereine und des Verbandes sowie über die Bestellung des eigenen Gartens durch einen besonderen, von einem Fachmann zusammengestellten Gartenteil, informiert. Auch an die Wohnungseigentümer ist dabei gedacht.

 

Haus & Grund Horst  -  Internes Mitteilungsblatt

Seit 2003 erscheint vierteljährlich unser Internes Mitteilungsblatt mit vielen aktuellen regionalen und überregionalen Informationen rund um die Vereinsinteressen und -tätigkeiten. Aber auch die aktuelle Rechtsprechung, Steuertipps von einer Steuerberaterin, Koch- und Backrezepte sowie Gartentipps von der Ulmer online Redaktion kommen nicht zu kurz. Das Interne Mitteilungsblatt von Haus & Grund Horst wird kostenlos an die Ortsvereinsmitglieder verteilt.

 


 

Haus & Grund - Pressemitteilung vom 08.09.2020

Grundsteuer ist zu wichtig für ideologische Scheuklappen

Das Thema Grundsteuer ist abermals Diskussionsgegenstand. Nachdem die CDU und FDP Fraktionsvorsitzenden Tobias Koch und Christopher Vogt am Wochenende erklärt hatten, die Grundsteuerreform zum Wahlkampfthema zu machen, zeigte sich heute die schleswig-holsteinische Finanzministerin Monika Heinold wieder diskussionsbereit.

Dazu erklärte Alexander Blažek, Vorstandsvorsitzender des Grundeigentümerverbandes Haus & Grund Schleswig-Holstein, folgendes: „Das Thema Grundsteuer ist zu wichtig für ideologische Scheuklappen. Daher begrüßen wir es, wenn die Finanzministerin Monika Heinold Gesprächsbereitschaft signalisiert. Diese Steuer ist nicht nur für die Kommunen eine wichtige Einnahmequelle, sondern betrifft auch alle Bürger in Schleswig-Holstein. Jeder zahlt Grundsteuer; egal, ob als Eigenheimbesitzer unmittelbar oder als Mieter über die Nebenkosten.

Unsere Forderung, dem sachgerechten Vorschlag der rot-grünen Koalition aus Hamburg zu folgen, liegt auf dem Tisch. An diesen sollten sich nun wieder alle Beteiligten zusammensetzen: Die verantwortliche Finanzministerin, die kommunalen Spitzenverbände und die Wohnungswirtschaft als Vertreter der Eigentümer und Mieter. Zeit dafür ist genug. Konsens geht hier vor Augen zu und durch. Sonst müsste über das Thema weitere zwei Jahre bis zum Wahlkampf diskutiert werden. Damit wäre niemanden geholfen.

Die SPD hat sich leider durch die Äußerung ihrer finanzpolitischen Sprecherin Beate Raudies für eine Teilnahme an einem sachlichen Gespräch über die Grundsteuerreform in Schleswig-Holstein disqualifiziert. Wer eine Villa auf Kampen mit einem Mietshaus in Kiel-Mettenhof vergleicht, offenbart seine Ahnungslosigkeit bei diesem wichtigen Thema. Die Grundsteuer ist keine Vermögenssteuer, sondern dient als sogenannte Äquivalenzsteuer dazu, die kommunale Infrastruktur zu finanzieren. Wenn die schleswig-holsteinische SPD eine Vermögenssteuer will, sollte sie sich dafür beim ihrem Genossen Olaf Scholz in Berlin stark machen.“

Haus & Grund Schleswig-Holstein vertritt die Interessen der privaten Grundeigentümer und hat landesweit rund 70.000 Mitglieder. Private Kleinvermieter bieten rund zwei Drittel aller Wohnungen auf dem Wohnungsmarkt an.

Kontakt:
Alexander Blažek
T: 0431 6636111

Haus & Grund Broschüre

Ausgabe  3/2020

Nr. 71

Haus & Grund Horst - Nr. 71

Jahreshauptversammlung 2020

Die Jahreshauptversammlung 2020 von Haus & Grund Horst findet statt am

Donnerstag, den 05. November 2020 um 20:00 Uhr

im 'Hof Kugler', Heisterender Chaussee 2, 25358 Horst (Holst.).

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020 können Sie

- hier -

herunterladen.

Ehrung des 1. Vorsitzenden Herrn Michael Krumbholz

Während der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 07. November 2019 wurde unserem 1. Vorsitzenden Herrn Michael Krumbholz eine Urkunde sowie die silberne Ehrennadel durch Frau Rechtsanwältin Claudia Dickmann vom Landesverband Schleswig-Holstein überreicht.

Ehrung des 1. Vorsitzenden 

Herrn Michael Krumbholz wurde die Urkunde für seine 25-jährige Vorstandsarbeit für den Ortsverein Horst vom Zentralverband Haus & Grund Deutschland in Berlin verliehen.

Herr Krumbholz wurde „in Anerkennung der herausragenden Verdienste um das private Haus-, Wohnungs- und Grundeigentum und in Würdigung des besonderen Engagements für Haus & Grund“ die silberne Ehrennadel verliehen.

Unterschrieben ist die Urkunde vom Präsidenten Herrn Dr. Kai Warnecke.

Haus & Grund Horst - Sponsoring

Rucksäcke für die Jugendfeuerwehr Horst

 

Mit einem Vorstandsbeschluss des Horster Haus- und Grundeigentümervereins wurde aus dem Werbeetat ein Sponsoring der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Horst ermöglicht. Mitglieder des Grundeigentümervereins, die gleichzeitig auch in der örtlichen Feuerwehr aktiv sind, haben diesen Vorgang angeregt.

30 Rucksäcke, die in Abstimmung mit der Feuerwehr ausgesucht wurden, wurden mit dem Logo des Ortsvereins versehen. Die Rucksäcke bleiben in den Spinden der Jugendfeuerwehr und werden an nachfolgende Mitglieder weitergegeben. Für Einsätze, Ausfahrten und Zeltlager sollen die einheitlichen Rucksäcke dienen.

Der Horster Grundeigentümerverein hat dafür 1.500 EUR aus seinen Rücklagen genommen und in Absprache mit der Jugendfeuerwehr die Rucksäcke gekauft.

Die Verbindung der Horster Grundeigentümer mit den jungen Menschen, die als Feuerwehrleute in den Einsatzabteilungen unsere Häuser und Grundstücke schützen sollen, ist damit sichtbar hergestellt.

 

Horst, im November 2018
Michael Krumbholz  -  1. Vorsitzender

 

Bei der Übergabe:

Rucksäcke für die Jugendfeuerwehr Horst

Rucksäcke für die Jugendfeuerwehr Horst

Rucksäcke für die Jugendfeuerwehr Horst

Rucksäcke für die Jugendfeuerwehr Horst

Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.

Zum Seitenanfang