Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein für Horst und Umgegend e.V.

Emil-Nolde-Straße 31  ⋅  25358 Horst (Holst.)  ⋅  Tel. 0 41 26 - 25 61

Haus & Grund Horst e.V.

Emil-Nolde-Straße 31

25358 Horst (Holst.)

Tel. 0 41 26 - 25 61

Vorwort aus der Haus & Grund Broschüre 2/2020 Ausgabe Nr. 70

 

Sehr geehrte Mitglieder!

Mit dieser zweiten Ausgabe unseres Mitteilungsblattes des Jahres 2020 stehen wir nach einem schneearmen Winter, einem warmen März und April am Beginn eines vielleicht sehr warmen Sommerhalbjahres.

Die Eisheiligen waren pünktlich mit Kälte und leichten Frostnächten da. Glücklicherweise haben sie an Kartoffeln und anderen Gemüsesorten keine großen Ausfälle angerichtet. Was zurzeit fehlt ist der Regen. Die doppelte Regenmenge im Februar ist verdunstet.

Dafür hat die Corona-Pandemie Schleswig-Holstein und ganz Deutschland im Griff. Jetzt, 10 Wochen nach dem ‚Lockdown‘, können die Haus-, Hof- und Gartenbesitzer den Einschränkungen ein klein wenig entkommen. Die frische Luft und die Bewirtschaftung im Garten haben für wichtige Abwechslungen gesorgt. Weiterhin hat der Anbau und die hoffentlich gute Ernte den teuren Gemüsepreisen entgegengewirkt.

Entschuldigen möchte sich der Verein für die ungeregelte Austragung des Mitteilungsblattes und der NHZ. Der Corona-Virus hat die Verteilung in Kiel zu den Ortsvereinen beeinträchtigt. Unser Austräger, Klaus Borkowski, musste Doppelschichten fahren.

Des Weiteren gibt es keine Sprechstunde mit unserer Juristin Fr. Dickmann im Juni. Der nächste Sprechtag ist am 14. Juli von 14.45 bis 15.45 Uhr in der Sparkasse Westholstein geplant. Voraussetzung ist eine abgestimmte Vorgehensweise mit der Sparkasse in Horst.

Der Straßenbau in Horst neigt sich dem Ende zu. Die Erneuerung der Schul- und Elmshorner Straße nebst Radfahrwegen ist glücklicherweise in eine verkehrsarme Zeit gefallen. Ortskundige haben sich gemäßigt verhalten. Ortsunkundige fahren die Nebenstraßen kaputt. Siehe Fiefhusener Weg. 40-Tonner und ALDI-Laster haben dort nichts zu suchen.

Eine falsche Denkweise von Mietern ist das „Abwohnen“ der Kaution. Mieter dürfen die beim Vermieter hinterlegte Kaution nicht verrechnen, in dem sie vor einem Auszug die letzten Mietzahlungen einbehalten. Die Mieterin ist zur Nachzahlung der ausstehenden Miete verpflichtet.

Die Kaution ist zur Sicherstellung von Forderungen aus dem Mietverhältnis durch offene Nebenkosten, Sachbeschädigungen etc. vorgesehen. Der Vermieter hat nach Beendigung des Mietverhältnisses eine Abrechnung zu erstellen, die dem Mieter 3 Monate nach Auszug zuzustellen ist. Der Sicherungszweck der Kautionsvereinbarung darf mit dem „Abwohnen“ zu Lasten des Vermieters nicht ausgehebelt werden.

Ein altes Thema ist der Energieausweis. Nach 10 Jahren läuft die Gültigkeit des Energieausweises ab. Wer eine Wohnung oder ein Gebäude vermietet oder verkauft braucht einen gültigen Ausweis. Neu gebaute Immobilien bekommen in der Regel vom Bauunternehmer bei Erstbezug einen gültigen Energiepass. Im Bestand sind viele alte Immobilien noch ohne Ausweis, weil es keine Veränderungen im Besitz gegeben hat.

Es gibt zwei Arten von Energieausweisen: den Bedarfsausweis und den Verbrauchsausweis. Dieser beruht auf dem Verbrauch der letzten 3 Jahre. Wenn man keinen Ausweis hat, sollte man seinen Schornsteinfegermeister fragen, ob er ihn erstellen kann. Der Bedarfsausweis kann nur von einem Fachmann vorgenommen werden. Dort liegen die Kosten im mittleren dreistelligen Bereich.

Das Thema ‚Heckenschneiden‘ zu Johanni (24. Juni) ist auf der Tagesordnung. Die Brutzeit und Aufzucht der Vögel geht zu Ende. Hecken, die auf der Grundstücksgrenze liegen, sollten mit dem Nachbarn zusammen geschnitten werden.
 
Ich wünsche Ihnen, liebe Mitglieder und Freunde, frohe Pfingstfeiertage und im Sommerhalbjahr viel Freude und Erfolg im Garten, Treibhaus und Freiland.

Michael Krumbholz (1. Vorsitzender)   -   Horst, 30. Mai 2020

 

Die Haus & Grund Broschüre des Ortsvereins Horst

Unser 'Internes Mitteilungsblatt' erscheint bereits seit 2003 vierteljährlich. Es wird den Mitgliedern von Haus & Grund Horst kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Anspruch auf den Bezug besteht nicht.

Sollten Sie - aus welchem Grund auch immer - eine Ausgabe unseres Mitteilungsblattes nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte persönlich, telefonisch oder per Mail an:

Haus & Grund Horst ⋅ Michael Krumbholz Emil-Nolde-Straße 31 25358 Horst (Holst.) Tel. 0 41 26 - 25 61  Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haus & Grund Broschüre

Ausgabe  2/2020

Nr. 70

Haus & Grund Horst - Nr. 70

Zum Seitenanfang