Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein für Horst und Umgegend e.V.

Emil-Nolde-Straße 31  ⋅  25358 Horst (Holst.)  ⋅  Tel. 0 41 26 - 25 61

Haus & Grund Horst e.V.

Emil-Nolde-Straße 31

25358 Horst (Holst.)

Tel. 0 41 26 - 25 61

Vorwort aus der Haus & Grund Broschüre 4/2020 Ausgabe Nr. 72

 

Sehr geehrte Mitglieder!

Mit dieser 72. und letzten Ausgabe unseres Mitteilungsblattes für das Jahr 2020 sind wir in der Weihnachtsausgabe und bei einem Rückblick auf das zu Ende gegangene Jahr.

Dieses Jahr war ein verlorenes Jahr. Die Corona-Krise hat alle irgendwie getroffen. Für die Bildung unserer Schulkinder genauso wie die Dienstleister und Hotel/Gastronomie gibt es kein Aufholen der Defizite und Verluste. Wenige Branchen haben Glück gehabt und sind davon gekommen.

Die Landwirtschaft hat auf den Äckern eine ausgeglichene Ernte eingefahren. Die Fleischerzeuger sind durch Schweinepest, Wölfe und die Vogelgrippe gefährdet.

Das Wetter war insgesamt zu warm. Wir haben hier im Norden Hitzeperioden mit Abkühlung und genügend Feuchtigkeit. Das konnte man in der Gartenarbeit ausgleichen. Kartoffeln war gut, Tomaten, Gurken und Paprika sowie Zucchini zufriedenstellend.

Vom Wetter nun zu den Tagesereignissen.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung im Hof Kugler musste coronabedingt abgesagt werden. Meine Aufgabe war es, den Mitgliedern, die sich zum Grünkohlessen angemeldet hatten, abzusagen. Einige E-Mails und zahlreiche Telefongespräche haben in der Kommunikation mit den Mitgliedern lustige Unterhaltungen gebracht.

Die geplante JHV wird mit den gleichen Inhalten voraussichtlich nach Ostern 2021 stattfinden. Das Zeitfenster für Einladungen und daraus resultierende Anmeldungen beginnt mit der Ausgabe des Mitteilungsblattes im März.

Mit Hof Kugler ist vereinbart, anstelle eines Grünkohlessens ein vergleichbares Menü anzubieten. Wortmeldungen der Mitglieder zu einem Essensvorschlag sind genehm. Der Referent, Herr Ahrens vom Wasserwerk, ist ebenfalls mit von der Partie.

Coronabedingt sind dieses Jahr einige Sprechtage in der Sparkasse Horst ausgefallen. Trotzdem möchte ich der Sparkasse in Horst dafür danken, dass wir ihre Räume nutzen konnten.

Die Sprechzeiten ab dem 1. Januar 2021 werden um 15 Minuten vorgezogen, d. h. der Beginn ist immer um 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr.. Der erste Sprechtag wird der 12. Jan. 2021, soweit die Corona-Beschränkung dies zulässt.

Das Verkehrschaos Stellbusch, Eichenweg und Langenkamp hat durch die Beendigung der Straßenbaumaßnahme Steinburg/Hohenfelde ein wenig Luft gebracht. Das frühmorgendliche Rasen durch den Stellbusch, Ernst-Barlach-Str. und Fiefhusener Weg in den Langenkamp bis zur Tankstelle ist nach wie vor ab 5.00 Uhr morgens eine Zumutung. Tempo ‚30' wird überhaupt nicht eingehalten. Für Schulkinder ab 7.30 Uhr besteht Gefahr, im Winterhalbjahr nicht gesehen zu werden.

Einen Schildbürgerstreich leistet sich die Abfallwirtschaft Kreis Steinburg. Viele Jahrzehnte hat die Entsorgung mit den „schwarzen Säcken“ effektiv gut funktioniert. Wer eine Tonne haben wollte, konnte diese ordern. Die Mitbürger, die Mülltrennung gewissenhaft durch-geführt haben und wenige Säcke „produziert“ haben, werden jetzt zur Kasse gebeten. Bei 1 Sack / Monat liegen die Kosten bei EUR 12,- / Jahr. Jetzt kostet die kleinste Tonne EUR 38,52 / Jahr.

Da ich die Tonne bei Abholung ja nun ‚voll‘ haben muss, wird die Mülltrennung unterlaufen und mit Dingen gefüllt, die es vorher nicht gab. Keine Umweltfreundliche Idee. Wahrscheinlich will der Müllentsorger seine Müllautos besser auslasten. Besser wäre es gewesen, wie im Kreis Pinneberg, die „gelben Säcke“ durch „gelbe Tonnen“ umzustellen. Das kommt auch noch in absehbarer Zeit, ist aber kostenneutral.

Schneefegen, soweit wir einen Winter bekommen, ist das letzte Thema des Jahres. Es muss sichergestellt sein, dass mindestens einmal am Tag der Schneeräumpflicht nachgekommen wurde. Ist das nicht der Fall, wird keine Versicherung einen Schadensfall freiwillig begleichen. Die Kosten mit Krankenhaus, Notarzt und Krankenwagen sind schnell im 5-stelligen Bereich. Das muss man dann selbst zahlen.

Ist man nicht abkömmlich, muss man für Ersatz sorgen. Das gilt für Urlaub oder berufliche Abwesenheit. Die Streupflichten beginnen in der Regel an Werktagen um 7.00 Uhr und enden um 20.00 Uhr.

Den bevorstehenden Jahreswechsel möchte ich nutzen, um dem Vorstand und den Mitgliedern im Verein für angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit zu danken.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein frohes coronafreies Weihnachtsfest, ein gutes und hoffentlich besseres neues Jahr 2021 und vor allem Gesundheit.

Michael Krumbholz (1. Vorsitzender)   -   Horst, 28. November 2020

 

Die Haus & Grund Broschüre des Ortsvereins Horst

Unser 'Internes Mitteilungsblatt' erscheint bereits seit 2003 vierteljährlich. Es wird den Mitgliedern von Haus & Grund Horst kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Anspruch auf den Bezug besteht nicht.

Sollten Sie - aus welchem Grund auch immer - eine Ausgabe unseres Mitteilungsblattes nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte persönlich, telefonisch oder per Mail an:

Haus & Grund Horst ⋅ Michael Krumbholz Emil-Nolde-Straße 31 25358 Horst (Holst.) Tel. 0 41 26 - 25 61  Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haus & Grund Broschüre

Ausgabe  4/2020

Nr. 72

Haus & Grund Horst - Nr. 72

Zum Seitenanfang