Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein für Horst und Umgegend e.V.

Emil-Nolde-Straße 31  ⋅  25358 Horst (Holst.)  ⋅  Tel. 0 41 26 - 25 61

Haus & Grund Horst e.V.

Emil-Nolde-Straße 31

25358 Horst (Holst.)

Tel. 0 41 26 - 25 61

Vorwort aus der Haus & Grund Broschüre 4/2021 Ausgabe Nr. 76

 

Sehr geehrte Mitglieder!

Mit dieser 76. und letzten Ausgabe unseres Mitteilungsblattes für das Jahr 2021 sind wir in der Weihnachtsausgabe und bei einem Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr 2021.

Es war für Viele wieder ein verlorenes Jahr. Nach dem Ende des Winter-Lockdowns kam das gesellschaftliche Leben nur schwer wieder ins Rollen. Die Impfkampagne lief auf hohen Touren, um Urlaubszeit und Auslandsreisen gesichert zu überstehen. Jetzt im vierten Quartal zeigt die Pandemie wieder ihre Krallen mit der Mutation ‚Omikron‘, die sicherlich nicht die letzte sein wird. Den 2-fach Geimpften steht die 3. Impfung als weiterführenden Schutz an.

Wir werden uns, wie bei der jährlichen Grippeschutzimpfung, an coronabedingten Auffrischungsimpfungen in den nächsten Jahren gewöhnen müssen.

Die Gewinner und Verlierer der weltweiten Pandemie wird es weiter geben.

Der Horster Weihnachtsmarkt, der unter 2G-Regelung stattfinden sollte, ist kurzfristig abgesagt worden. Der Bürgermeister und die Organisatoren haben mit dem Gesundheitsamt entschieden, den Weihnachtsmarkt 2021 abzusagen.

Das Wetter 2021 war ein normales Jahr, wie wir es im Norden kennen. Die Urlauber wurden im Sommer zeitweise mit schlechtem Seewetter verärgert. Der Herbst im Norden war zu warm und zu nass. Mit 200 Liter pro Quadratmeter fiel in Schleswig-Holstein bundesweit die höchste Niederschlagsmenge. Dafür hatten wir im Norden bundesweit die wenigsten Sonnenstunden (240 - 280). Bei der Temperatur lagen wir mit 11,3°C weit über dem Bundesdurchschnitt von 9,8°C.

Die Landwirtschaft hat auf den Äckern eine ausgeglichene Ernte eingefahren. Manchmal war es schwierig, den optimalen Zeitpunkt der Reife zu treffen, da das Wetter nicht immer mitspielte. Das kalte Frühjahr hat meine Gartenkulturen um mehrere Wochen zurückgeworfen.

Die Bundestagswahl im September hat ein Ergebnis gebracht, das die „Nach-Merkel-Jahre“ gehörig verändern wird. Die Regierungsbildung wird schwierig. Die Interessen der einzelnen Parteien sind kontrovers. Über die Mitte der Bevölkerung zu regieren, um ihre jeweils hohen Ansprüche durchzusetzen, lässt keine leichte Regierungszeit auf uns Bürger zukommen.

Wir kommen jetzt zu den Tagesereignissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 04. November 2021, fand diesmal, wie in 2018, im ‚Hof Kugler‘ in der Heisterender Chaussee statt. Es war eine gelungene Veranstaltung mit 58 Teilnehmern.

Das gemeinsame Grünkohlessen hat allen Anwesenden hervorragend geschmeckt, worauf wir vom Verein eine Buchung für das nächste Jahr 2022 festgemacht haben.

Die Wahlen waren gekennzeichnet von einer Ablösung und einer Neuwahl des 2. Vorsitzenden. Frank Bock wurde durch Thomas Siefke als neuen 2. Vorsitzenden ersetzt. Wir danken ihm für seine Arbeit im Vorstand. Als neuen Beisitzer im Vorstand von Haus & Grund Horst begrüßen wir Klaus Borkowski, der weiterhin als Austräger der NHZ tätig bleibt. Neuer Kassenprüfer wird Michael Pöhlmann als Nachfolger von Dieter Ballerstädt, dem wir für seine Arbeit danken.

Im Anschluss an den Geschäftsbericht hielt unsere Referentin, Frau RA Claudia Dickmann vom Landesverband, einen Vortrag über Nachbarrecht, Laubabfall, Grundsteuer sowie die Betriebskostenabrechnung 2021. Die Formulare der Mietverträge lassen sich anhand einer Zahlenkombination auf der letzten Seite als aktuelles Exemplar identifizieren. Meinen Geschäftsbericht des vergangenen Jahres können Sie, liebe Mitglieder, in unserem Mitteilungsblatt nachlesen.

Der Winter kommt. Nasses Laub bringt erhebliche Rutschgefahr. Durch Regen und die ersten Nachtfröste kann aus einem fröhlichen Herbstspaziergang schnelle eine gefährliche Rutschpartie werden. Wir raten allen Hauseigentümern, in den kommenden Wochen regelmäßig Laub von den Gehwegen und auf Zuwegungen des eigenen Grundstücks zu entfernen.

Die Reinigungspflicht ergibt sich aus den Satzungen der Gemeinden. Ist das Objekt vermietet, ist die Reinigungspflicht zumeist vertraglich auf den Mieter übergegangen. Man kann diese Aufgabe auch einem Hausmeisterdienst übertragen. Dann hat der Eigentümer nur die Kontrollpflicht. Dies gilt auch beim Schneeräumen. Es muss sichergestellt sein, dass mindestens einmal am Tag der Schneeräumpflicht nachgekommen wurde. Ist dies nicht der Fall, zahlt keine Versicherung. Ist man selbst nicht abkömmlich, muss man für Ersatz sorgen. Dies gilt für Urlaub oder berufliche Abwesenheit.

Den bevorstehenden Jahreswechsel möchte ich nutzen, um dem Vorstand und den Mitgliedern im Verein für eine angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit zu danken.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem Gesundheit.

Michael Krumbholz (1. Vorsitzender)   -   Horst, 30. November 2021

 

Die Haus & Grund Broschüre des Ortsvereins Horst

Unser 'Internes Mitteilungsblatt' erscheint bereits seit 2003 vierteljährlich. Es wird den Mitgliedern von Haus & Grund Horst kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Anspruch auf den Bezug besteht nicht.

Sollten Sie - aus welchem Grund auch immer - eine Ausgabe unseres Mitteilungsblattes nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte persönlich, telefonisch oder per Mail an:

Haus & Grund Horst ⋅ Michael Krumbholz Emil-Nolde-Straße 31 25358 Horst (Holst.) Tel. 0 41 26 - 25 61  Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haus & Grund Broschüre

Ausgabe  4/2021

Nr. 76

Haus & Grund Horst - Nr. 76

Zum Seitenanfang